Aktuelles

| Von Kathrin Müller

Endgültige Einrichtung der Sektion „Nachwuchs Pflegewissenschaft“

PTHV stellt Sprecherin der Sektion der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft

Am 07.03.2020 konnte im Rahmen des DGP Sektionstages während der Mitgliederversammlung die endgültige Einrichtung der Sektion “Nachwuchs Pflegewissenschaft” bewilligt werden. Zuvor war diese für ein Jahr bereits als Sektion auf Probe aktiv und hat sich am DGP Sektionstag mit einem Beitrag zu den Bedürfnissen und Bedarfen des Nachwuchses in der Pflegewissenschaft beteiligt. „Durch Interviews von Studierenden aus unterschiedlichen pflegebezogenen Studiengängen wollten wir die Bedürfnisse des Nachwuchses in der Pflegewissenschaft ergründen und somit den Grundstein unserer inhaltlichen Arbeit legen. Wir freuen uns, die Ergebnisse heute im Rahmen des DGP Sektionstages vorstellen und diskutieren zu können“, berichtet die Sektionssprecherin Kathrin Müller (PTHV). Gemeinsam mit ihrer Stellvertretung Franziska Jagoda (Uni Witten/Herdecke) und vielen weiteren Mitgliedern der Sektion wurde dieses Projekt ermöglicht. Bei der anschließenden Mitgliederversammlung wurde es schließlich ernst: Nach einer kurzen Zusammenfassung der Sektionsaktivitäten kam es zur Abstimmung über die endgültige Einrichtung der Sektion, die letztendlich positiv angenommen wurde.

Und es wurde bereits auf die Inhalte der Interviews reagiert, denn die Sektion plant ihr erstes „Forum Nachwuchs Pflegewissenschaft“ angedockt an den DGP Hochschultag. Das Forum selbst findet am Vortag, dem 12.11.2020, von 14.00 bis ca. 17.00 Uhr an der Frankfurt University of Applied Sciences statt. Nähere Informationen zur Sektion, die Kontaktdaten der Sektionssprecherinnen sowie in Kürze auch zum Forum Nachwuchs Pflegewissenschaft, finden sich auf der DGP-Homepage: https://dg-pflegewissenschaft.de/

Franziska Jagoda, Uni Witten/Herdecke (links); Kathrin Müller, PTHV (rechts), freuen sich über die positive Abstimmung

Kontakt

Carola Neydenbock, M. Sc.

VPU Vinzenz Pallotti University
Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-353
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail carola.neydenbock@vpu.de

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.