Unsere Lernplattformen

OpenOlat

Die VPU arbeitet mit der Lernplattform OpenOlat.

OpenOlat ist eine internetbasierte Lernplattform für Lehre, Lernen, Bewertung und Kommunikation, oder kurz: ein Learning Management System (LMS). Auf dem LMS stehen unseren Studierenden Lerninhalte und -vorgänge zur Verfügung, sodass diese rund um die Uhr und von wo auch immer sie zugreifen wollen effizient studieren können.

OpenOlat bildet die VPU im virtuellen Raum nach, sodass die Studierenden auch dann Zugriff auf alle relevanten Informationen der Hochschule einsehen können, z.B. aus dem Studierendensekretariat, aus dem Prüfungsamt oder Mitteilungen ihrer Professoren und Lerngruppen, wenn sich nicht an der Hochschule vor Ort sind. Hier findet ebenfalls die Kommunikation zwischen den Lehrenden und dem Lernenden statt, ohne dass hierfür eine zusätzliche Anwendung oder Reiseaufwand nötig wird – die VPU ist immer nur ein Mausklick entfernt!

Die VPU setzt OpenOlat seit vielen Jahren mit folgenden Diensten ein:

  • Online-Seminare
  • Online-Gruppenarbeit
  • Online-Sprechstunden
  • Online-Prüfungen (mündlich)
  • Prüfungs- und Seminararbeiten, z. B. Portfolio, Hausarbeit, Fallarbeiten
  • Vor- und Nachbereitung von Seminaren
  • Bearbeitung von Aufgaben
  • Eigenständiges, selbstgesteuertes Lernen
  • Glossare, Wikis und Foren
  • Online-Tests zur Selbsteinschätzung und zum Lernstand
  • Datenbanken mit Seminarliteratur
  • Link-Listen
  • Lehr-, Lern-, Erklärvideos
  • Lehr-, Lern-, Erklärpodcasts
  • Seminarkommunikation
  • Virtueller Briefkasten zur Abgabe von Arbeiten
  • An- und Abmeldeportal für Prüfungen und Veranstaltungen
  • Virtuelle Schwarze Bretter und Aushänge
  • Diskussionsforum
  • Und vieles mehr

Das Learning Management System wird vom Bundesland and Rheinland-Pfalz gehostet und erfüllt somit alle bundesdeutschen und europäischen Sicherheitsrichtlinien. Das Rechtemanagement steuert die Zugriffe aller User und garantiert so Diskretion und die zielgenaue individuelle Ausspielung von Inhalten.

Über OpenOlat

Die OpenOlat wird seit 2011 in der OpenOlat community entwickelt, die Plattform ist ein Fork (Entwicklungszweig/Abspaltung Informatik) des Open Source LMS OLAT der Universität Zürich und wird weltweit in Bildungsinstitutionen und Firmen eingesetzt. OpenOlat ist ein Open-Source-Produkt und kann frei verwendet und abgeändert werden. Von unabhängigen Tests wurde das System als sehr gut bewertet z. B. mit „sehr gut“ durch das eLearning-Journal.

Seafile

Und wo legen Sie Ihre Daten ab, die nicht ins LMS passen?

Dafür stellt die VPU den Studierenden Seafile, die Sync-and-Share-Plattform des Landes Rheinland-Pfalz zur Verfügung. Auch hier werden Ihre Daten auf eigenen Servern des Bundeslandes Rheinland-Pfalz gespeichert und nicht an externe Dienstleister weitergegeben. Der Dienst ist eine legale und datenschutzkonforme Alternative zu kommerziellen Angeboten. Die Studierenden der VPU erhalten hier unentgeltlich 20 GB Speicherplatz. Das Einloggen funktioniert über die Universitäts-ID (E-Mail-Adresse). Dateien können uni-intern mit anderen Studierenden und Beschäftigen geteilt oder gemeinsam zu bearbeitet werden. Außerdem können Daten mit Kolleginnen und Kollegen anderer Forschungseinrichtungen ausgetauscht werden.

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.