Foto: Thomas Schaeffer

Ort, Region und Freizeit

In der Region

Vallendar liegt in der Region Koblenz (Rheinland-Pfalz) am Zusammenfluss der Mosel in den Rhein. Damit befindet sich die Stadt im Mittelrheintal und am Ende des Moseltals, am rechten Ufer des Rheins. Mit seinen zurzeit 9000 Einwohnern und einem historischen Stadtkern mit Bürgerhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert besitzt die rheinische Kleinstadt ein ganz eigenes Flair.

Hinkommen

An der rechten Rheinstrecke zwischen Koblenz Hbf und Neuwied finden Sie den Bahnhof Vallendar, es verkehren Regionalzüge im Stundentakt.

Mit der Buslinie 8 der Koblenzer Verkehrsbetriebe erreichen Sie Vallendar auch über Koblenz und Bendorf. Über weitere Buslinien der RMV erreichen Sie neben Koblenz auch die Gemeinden Höhr-Grenzhausen, Neuwied und den Westerwald.

Ausfliegen

Rund um die VPU können Sie sich auf viele schöne Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten freuen. Wandern oder Radfahren – in der Region Koblenz wird es bestimmt nicht langweilig. Folgend sind ein paar Ausflugstipps angegeben, die Ihre freie Zeit verschönern.

Auflugsziele in Vallendar

Ausflugslokal Wüstenhof

Der Wüstenhof ist ein Ausfluglokal in Weitersburg (Nähe Vallendar), mit Panoramablick und Biergarten. Das Lokal wird seit über 300 Jahren im Familienbesitz bewirtschaftet. Hier soll der deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe einst sein Gedicht „Heiderösslein“ geschrieben haben. Tradition und der Erhalt, verbunden mit einer modernen Ausrichtung, stimmungsvollem Ambiente und gutbürgerlicher Küche symbolisieren dabei den Wüstenhof; (eine Oase in ländlicher Idylle).

Gaststätte Bembermühle

Ein weiterer Ausflugstipp ist eine Wanderung zur Gaststätte Bembersmühle. Das Lokal liegt im Naturpark Nassau, im Vallendarer Wald (Höhr-Grenzausen). Die Gaststätte verfügt über einen gemütlichen Biergarten und lädt dort unter anderem zum Verweilen ein, es wird Gutbürgerliche Küche mit angemessenen Preisen serviert.

Freizeitbad Vallendar

Das Freizeitbad Vallendar bietet ein Schwimmerbecken und ein Nichtschwimmerbecken mit Felseninseln und kleinen Wasserfällen. Darüber hinaus verfügt das Bad über eine 80 Meter lange Riesenrutsche und eine Sprungturmanlage mit einem 3-Meter-Brett und einem 1-Meter-Brett. Für die Besucher stehen kostenlose Parkplätze und WLAN zur Verfügung das Freizeitbad Vallendar eignet sich perfekt für einen erholsamen Sommertag.

Kaiser-Friedrich-Turm in Vallendar

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Kaiser-Friedrich-Turm in Vallendar. Der in stahlfachwerkbauweise errichtete und unter Denkmalschutz stehende Turm bietet einemhervorragenden Blick über das Rhein-Mosel-Tal und eignet sich gut als Starpunkt für die Erkundung Vallendars.

Personenschifffahrt Gilles

Das Schifffahrtsunternehmen Gilles bietet mit seinen sechs Schiffen Ausflugs- und Erlebnisfahrten über die Mosel und den Rhein an. Erleben Sie Panoramarundfahrten zum Beispiel an der Koblenzer Altstadt vorbei oder eine Burgen-Schlössertour – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Minigolfanlage Vallendar im Meerbach

Wer es gerne sportlich mag, ist auf der Minigolfanlage von Vallendar gut aufgehoben. Der Minigolfplatz verfügt über einen gut ausgestatteten Spiel-Parcours und über ein gastronomisches Angebot in einem gartenähnlichen Ambiente – schauen Sie gern mal vorbei.

Stadt- und Kongresshalle Vallendar

n der neu erbauten Stadt- und Kongresshalle Vallendar finden bis zu 1000 Personen Platz, es finden regelmäßig Konzerte und Kulturveranstaltungen statt. Sie erreichen sie über den Eingang der Haupteinkaufsstraße und dem historischen Stadtzentrum.

Rheininsel Niederwerth

Gegenüber von Vallendar liegt die Rheininsel Niederwerth, sie ist in Deutschland die einzige Flussinsel mit einer Dorfgemeinde. Die Insel eignet sich hervorragend für einen Spaziergang.

Auflugsziele in Koblenz

Koblenz ist die bedeutendste Stadt im Mittelrheintal, sie markiert die Grenze zwischen oberem und unterem Mittelrhein. Mit seinen Weinbergen und der historischen Altstadt, dem Kaiser-Wilhelm Denkmal am Deutschen Eck, der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein sowie Schloss Stolzenfels kann Koblenz mit vielen Sehenswürdigkeiten aufwarten.

Deutsches Eck und Kaiser Wilhelm Denkmal

Hoch über Rhein und Mosel, am Zusammenfluss der beiden Flüsse, thront Kaiser Wilhelm I. auf seinem Pferd. Das Reiterstandbild steht am Deutschen Eck, das seinen Namen im Jahr 1216 durch die Ansiedlung des Deutschen Ordens erhielt. Die dreieckige Landzunge am Zusammenfluss der beiden Flüsse ist heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Seilbahn Koblenz

Vom Deutschen Eck aus, können Sie in Koblenz auch Richtung Festung Ehrenbreitstein abheben. Erleben Sie den einen unvergleichlichen Ausblick über den Rhein und der Stadt Koblenz mit der Seilbahn. Erbaut wurde die Verkehrsverbindung zur Bundesgartenschau 2011 und verbindet seitdem die beiden Rheinufer.

Festung Ehrenbreitstein

Rund 120 Meter über dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel liegt die Festung Ehrenbreitstein. Dort können Besucher die wunderschöne Aussicht auf die grüne, bergige Landschaft genießen. Besucherinnen und Besucher können erwartet dort heute ein Kulturzentrum und gastronomische Angebote, sowie ein Panoramablick über das deutsche Eck.

Schloss Stolzenfels

Einen Besuch wert ist auch Schloss Stolzenfels, die neogotische Schlossanlage liegt auf der linken Seite des Rheins und ist mit seiner hellen Farbe von weitem sichtbar. Das Gebäude entstand unter Mitwirkung Karl Friedrich Schinkels und gehört zu den herausragendsten Arbeiten der Rheinromantik. Zu der Anlage gehört ein Landschaftsgarten mit Grotten und Wasserfällen, der nach Plänen u.a. von Peter Joseph Lenné angelegt wurde, sowie ein Pergolagarten mit üppigem Rosenbewuchs, dabei lässt sich ein herrlicher Ausblick bis zur Festung Ehrenbreitsein genießen.

Rheinsteig

Zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden führt der 320 km lange Rheinsteig rechtsrheinisch auf schmalen Wegen und anspruchsvollen Steigen bergauf und bergab zu Wäldern, Weinbergen und spektakulären Ausblicken.

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.