Aktuelles

Menschlichkeit jenseits des Nutzenkalküls

Lehrstuhl sozial-caritativen Handelns geht in zweite Förderphase

Im November 2019 ist der Lehrstuhl sozial-caritativen Handelns an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) in seine zweite Förderphase (bis Oktober 2023) übergegangen. Der Lehrstuhl sozial-caritativen Handelns bearbeitet vor allem die folgenden Themenschwerpunkte: 1. Helfen als Kern von Menschlichkeit, 2. Helfen als Fundament des Rechtsstaates, 3. Der notleidende Mensch als Prüfstein der Menschenwürde, 4. Helfen als religionsphilosophisches Phänomen und 5. Jörg Spletts Anthropo-Theologie.

Der Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Franziskus v. Heereman (* 1976) wurde 2016 auf den Stiftungslehrstuhl an der PTHV berufen. Wie wohl kein anderer deutscher Philosoph verbindet er philosophische und caritative Expertise. Das inzwischen mit Delegationen aus ganz Europa arbeitende Libanonprojekt für schwerst hospitalisierte libanesische Behinderte (u.a. ausgezeichnet mit dem Preis des westfälischen Friedens) wurde von ihm 1997 initiiert und viele Jahre geleitet. Innerhalb weniger Jahre hat er eine Philosophie des Helfens auf den Weg gebracht, die zunehmend auch außerhalb der philosophischen Fachwelt Resonanz findet. Unter anderem folgende Förderer finanzieren den Stiftungslehrstuhl: Helmut und Ruth Lingen-Stiftung (Köln), Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH, Bistum Regensburg, Bistum Passau, Alice v. Klausa.

Prof. Dr. Franziskus von Heereman

Kontakt

Carola Neydenbock, M. Sc.

VPU Vinzenz Pallotti University
Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-353
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail carola.neydenbock@vpu.de

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.