Aktuelles

| Von Verena Breitbach

PTHV am Puls der Zeit

Präsenz und Onlineseminare im WS 2020/21 geplant

An beiden Fakultäten – Theologie und Pflegewissenschaft – der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) läuft aktuell das Sommersemester 2020 weitgehend reibungslos in Form von digitaler Lehre.

Virtuelle Vorlesungen und Seminare

Die PTHV entschied sich mit Beginn der Corona-Krise dazu die Online-Lehre über das Programm OpenOlat bereit zu stellen. Die Plattform OpenOlat steht den Rheinland-Pfälzischen Hochschulen zur Verfügung. Sie bietet für jeden Kurs vielfältige Möglichkeiten wie einen digitalen Meetingroom, Literaturordner, Podcasts, oder ein digitales „Whiteboard“. „Das Tool funktioniert weitgehend störungsfrei“, berichtet Prof. Dr. Erika Sirsch, Prorektorin und Dekanin der Pflegewissenschaftlichen Fakultät. Dies bestätigt auch Prof. Dr. Margareta Gruber OSF, Prorektorin und Dekanin der Theologischen Fakultät. „Wir danken allen Lehrenden, die sich in so kurzer Zeit mit den neuen Gegebenheiten vertraut und sich so engagiert und ideenreich beteiligt haben. Genauso gilt der Dank den vielen Kolleginnen und Kollegen aus Verwaltung und IT-Services, die mit großem Einsatz den digitalen Start ermöglicht haben.“

WS 2020/21 teilweise virtuell, teilweise in Präsenz

„Wir stellen fest, wie gut unsere Angebote angenommen werden und wir können uns gut vorstellen auch in Zukunft verstärkt digitale Angebote auch im Bereich von Fort- und Weiterbildungen anzubieten, um wertvolle Inhalte auch jenen offerieren zu können, die nicht den Weg nach Vallendar finden“, sagt Prof. Sirsch. Aktuell findet auch bereits die Fakultäten übergreifende Ringvorlesung zum brandaktuellen Thema „Digitalisierung – Technik – Verantwortung“ virtuell statt, der Studieninformationstag im April 2020 wurde auch komplett auf virtuelle Angebote angepasst.

Das Wintersemester 2020/21 wird an beiden Fakultäten – Theologie und Pflegewissenschaft – in Anteilen in digitaler Version, aber auch in der klassischen Präsenzlehre stattfinden. „Gerade in den Bachelorstudiengängen legen wir in der Pflegewissenschaftlichen Fakultät großen Wert darauf mehr Präsenz-Seminare (mit entsprechendem Hygienekonzept) anzubieten, da die Studierenden uns und wir die Studierenden noch nicht kennen“, erklärt Dr. Maria Peters, Stabsstelle Studienangelegenheiten. „Wir freuen uns auf Sie – auf die bekannten und noch nicht bekannten Gesichter“, sagt Prof. Sirsch. „Bei allen Vorteilen digitaler Lehre ersetzt doch nichts den direkten persönlichen Austausch face to face zwischen Lehrenden und Studierenden“, ergänzt Prof. Margareta Gruber. „Auch das ist eine Erfahrung, die wir aus der Coronazeit ziehen konnten“.

Teilweise wird das WS 2020/21 in Präsenz (coronagerecht) und teilweise in digitaler Form stattfinden

Kontakt

Carola Neydenbock, M. Sc.

VPU Vinzenz Pallotti University
Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-353
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail carola.neydenbock@vpu.de

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.