Aktuelles

| Von Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch/Verena Breitbach

PTHV forscht international zur Rezeption des Zweiten Vatikanischen Konzils

Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils vor 55 Jahren am 8.12.2020

Am 8. Dezember 2020 jährt sich der Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils vor 55 Jahren. Im Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils hat sich im Jahr 2016 auf Initiative von Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch (PTHV), Prof. Dr. mult. Klaus Vellguth (PTHV), Margit Eckholt und Peter Hünermann eine interkontinentale Arbeitsgruppe konstituiert und forscht seitdem im internationalen Projekt „Vatican II – Legacy and Mandate“ (Zweites Vatikanisches Konzil – Vermächtnis und Verpflichtung).

Mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil wurden Impulse für einen kontinuierlichen Reformprozess der katholischen Kirche gegeben, der sich die Theologie und Kirche bis heute verpflichtet weiß. Das Konzil kann als ein Aufbruch der Kirche verstanden werden, die sich im Geist des Evangeliums als Anwältin von Menschenwürde, Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung versteht und dabei das Gespräch mit den anderen christlichen Konfessionen, den Religionen und der säkularen Welt sucht. Dabei steht die Kirche auch unter dem Anspruch des Konzils, eine sich stets selbst erneuernde Kirche zu sein.

Im Rahmen des internationalen Forschungsprojektes „Vatican II – Legacy and Mandate“ werden die Dokumente des Konzils aus verschiedenen kontinentalen Perspektiven theologisch als zukunftsweisende weltkirchliche Orientierungspunkte diskutiert und kommentiert. Arbeitsgruppen in Afrika, Asien, Lateinamerika, Nordamerika, Australien und Europa haben im Rahmen des Forschungsprojektes begonnen, die Dokumente des Zweiten Vatikanischen Konzils aus der spezifischen kontinentalen Perspektive zu betrachten, die Relevanz der Dokumente für ihren jeweilige Kontext herauszuarbeiten und die Ergebnisse ihrer Arbeit in einer interkontinentalen weltkirchlichen Diskurs einzubringen. „Das Projekt ‚Vatican II – Legacy and Mandate‘ dürfte das derzeit am stärksten international vernetzte theologische Forschungsprojekt sein“, sagt Prof. Schmiedl.

Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch ist Mitinitiator des Projektes

Kontakt

Carola Neydenbock, M. Sc.

VPU Vinzenz Pallotti University
Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-353
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail carola.neydenbock@vpu.de

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.