Aktuelles

Seuchen und Pandemien und deren religiöse Bedeutung

Seminar Kirchengeschichte der PTHV gemeinsam mit der Universität Koblenz greift aktuelle Corona-Pandemie auf

„Seuchen und Pandemien in der Geschichte – Ereignisse und religiöse Deutung“ lautet der Titel eines Seminares gemeinsam mit der Universität Koblenz, welches von Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch, Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der PTHV, auf katholischer und von Prof. Dr. Thomas Schneider, Universität Koblenz, auf evangelischer Seite geleitet wird. Die insgesamt 29 Studierenden beider Universitäten beschäftigen sich in insgesamt 13 Einheiten mit den verschiedenen Seuchen und Pandemien, die sich im Verlauf der Geschichte ereignet haben sowie mit deren religiöser Bedeutung.

Das Seminar betrachtet das Thema Seuchen und Pandemien aus vielen verschiedenen Blickwinkeln: Angefangen bei der Frage, welche Aufschlüsse die Bibel im Alten und im Neuen Testament über den Begriff „Krankheit“ und den Umgang damit gibt, über konkrete Seuchen wie Pest, Cholera, die Spanische Grippe und ganz aktuell die Corona-Pandemie, bis hin zu einzelnen Persönlichkeiten, wie Martin Luther und Huldrych Zwingli, die in Zeiten der Seuchen gelebt und gewirkt haben. Durch das gesamte Seminar zieht sich ein ökumenischer Faden, der die katholischen Studierenden aus Vallendar und die evangelischen Studierenden aus Koblenz miteinander ins Gespräch kommen und kontrovers diskutieren lässt.

Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch

Kontakt

Carola Neydenbock, M. Sc.

VPU Vinzenz Pallotti University
Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-353
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail carola.neydenbock@vpu.de

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.