Aktuelles

| Von Prof. Dr. Hubert Lenz SAC

„Suchen und Glauben – Chancen in der Krise?!“

Impulse und Interviews der PTHV zur Corona-Krise

Auch wenn die aktuelle Zeit in der Corona-Krise einige gravierende Einschränkungen mit sich bringt, so bietet sie auch Chancen über christliche Werte, Begriffe wie Solidarität, Nächstenliebe oder Dankbarkeit (neu) nachzudenken und hebt die Wichtigkeit (guter) Pflege nochmal auf eine neue Bedeutungsebene. Die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) bildet an zwei Fakultäten – Theologie und Pflegewissenschaft – Menschen aus, die insbesondere auch in der aktuellen Situation, elementare Stützen der Gesellschaft darstellen: Seelsorgerinnen und Seelsorger, Priester, theologisches Fachpersonal, Pflegefachpersonal, Forschende in den Bereichen Weiterentwicklung guter Pflege sowie Lehrerinnen und Lehrer in beiden Fakultäten.

Mit den ab sofort regelmäßig erscheinenden Impulsen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beider Fakultäten liefert die PTHV auf innovative Weise geistige Anregungen zu drängenden Fragen im Rahmen der Corona-Krise für Kirche, Gesellschaft und Politik und macht dadurch indirekt auf die Studienangebote und Themenfelder an der PTHV aufmerksam.

Sieben TV-Impulse auf EWTN von:

Prof. Dr. Hubert Lenz SAC, Leiter der WeG-Initiative “Glaube hat Zukunft” an der PTHV

Wo und Wann?

Mo, 20.04. – Sa, 25.04. und Mo, 27.04. jeweils 08:45 Uhr

Die Sendungen werden von
Di, 28.04. – bis Sa, 02.05 und am Mo. 04.05. und Di, 05.05.
jeweils um 08:45 Uhr wiederholt.

Die Sendungen können auch in der Mediathek von EWTN angeschaut werden: hier

Empfangsmöglichkeiten von EWTN hier

Auch wenn sich manches lockert: Corona bestimmt nach wie vor unser Leben, Denken und Fühlen. Ein kleiner Virus stellt die Welt auf den Kopf, lässt vieles stillstehen, zwingt uns zu einer „Unterbrechung“. Viele unserer Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen wurden jäh ausgebremst. Ob wir wollen oder nicht: Auf uns selbst zurückgeworfen werden wir mehr als sonst mit unserem Leben konfrontiert. Unweigerlich melden sich Fragen:

  • Wieviel im Leben habe ich eigentlich in der Hand?
  • Was macht mir Angst – was schenkt mir Freude und Erfüllung?
  • Was trägt mich – woran kann ich mich orientieren?

Im normalen Alltag weichen wir diesem Blick in den Spiegel gerne aus – jetzt ist das nur schwer möglich. Prof. Dr. Hubert Lenz SAC möchte Fragende, Suchende und Glaubende ermutigen, sich darauf einzulassen. Dazu hat der Sender EWTN ihm sieben knapp 15-minütige Impulse aufgezeichnet. Die meditativ gestalteten Sendungen bauen ein Stück aufeinander auf, können aber auch gut unabhängig voneinander gesehen werden.

„Die Zeit, die wir jetzt erleben, wird unser Leben stark verändern. Und ich vermute, dass sich aus der veränderten Perspektive auch die Fragen nach Sinn und Glück, nach Gott und Glaube auf eine neue Weise stellen werden“ ,sagt Prof. Lenz. Er ist zuversichtlich, dass durch die herausfordernde Situation sowohl Menschen, die aktuell fragen und suchen, als auch kirchlich Verbundene einen neuen, sehr persönlichen und existenziellen Blick auf das Evangelium finden können.

Nähere Infos, weitere Anregungen und vertiefende Impulse: hier.

Kontakt

Carola Neydenbock, M. Sc.

VPU Vinzenz Pallotti University
Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-353
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail carola.neydenbock@vpu.de

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.