Dr. Brigitte Maria Anna Proksch

Lehrbeauftragte an der Theologischen Fakultät

Arbeitsschwerpunkte

  • Weltkirche
  • Interkulturalität
  • Ökumene (besonders altorientalische Kirchen)
  • Interreligiöser Dialog und interreligiöse Zusammenarbeit
  • Spiritualität (besonders Vinzenz Pallotti)

Aktuelle Ankündigungen

Vita

  • Mitglied der pallottinischen Unio (Unione dellʾApostolato Cattolico)
  • Studium der Fachtheologie an der Universität Wien und Innsbruck, daneben Studien in Politikwissenschaft, Orientalistik und Kunstgeschichte. Promotion zum Dr. theol. am Institut für Ökumene, ostkirchliche Theologie und Patrologie, Universität Graz.
  • Studienaufenthalt im Selly Oak College, Birmingham (UK), im Institute for Christian-Muslim Relations. Intensivkurse über Orthodoxe Theologie im Ökumenischen Institut Bossey (Weltkirchenrat) in Athen und St. Petersburg.
  • Mitarbeit (Leitungsteam) im Afro-Asiatischen Institut Wien 1985-2000: Hochschulseelsorge und Bildungsarbeit; ab 1986 zusätzlich Generalsekretärin des Rektorats ARGE AAG, der Gemeinden aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Wien (Migrantenseelsorge). Ab 1992 verantwortlich für das Stipendienprogramm der Erzdiözese Wien für Priester aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Wien (Studienbegleitung). Vorstandsmitglied des Afro-Asiatischen Instituts (verantwortlich für Bildung und Studienförderung).
  • Studienpräfektin im internationalen Collegium Canisianum Innsbruck (Studienbegleitung der Priester und Seminaristen).
  • 2004–2016 Consultorin im Päpstlichen Rat für die Seelsorge der Migranten und Reisenden; Mitglied im Comitato Scientifico der vatikanischen Zeitschrift People on the Move, wissenschaftliche Mitarbeiterin für die Publikationen des Rates bis zur Kurienreform 2016.
  • Seit 2010 Geschäftsführerin des  Forum für WeltreligionenForschungsstelle für interreligiösen Dialog und interreligiöse Zusammenarbeit, Wien.
  • Redaktionsleitung der religionswissenschaftlichen und -theologischen Zeitschrift Religionen unterwegs.
  • Seit 2013 Teilzeit-Mitarbeit im Provinzialat der Herz Jesu-Provinz der Pallottiner, seit 2020 stellvertretende Leiterin des Pallotti Instituts an der Hochschule Vallendar, Provinzbeauftragte für die Begleitung der Schwerpunktbildung Interkulturalität an der Vinzenz Pallotti University.
  • Mitarbeit in der Weltkonferenz der Religionen für Frieden (WCRP-Religions for Peace), in Österreich und auf europäischer Ebene.
  • Kontakt- und Projektreisen im Rahmen kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit nach Afrika und Asien, sowie in den Nahen und Mittleren Osten.
  • Zusammenarbeit mit der Äthiopisch Orthodoxen Kirche in verschiedenen Bereichen: Bildungsarbeit in Äthiopien, Frauengesundheit, Priesterausbildung und Flüchtlingsarbeit.

Forschung/ Projekte

  • Dr. Hermann Stieglecker-Projekt für Monotheismusforschung (interreligiöser Dialog)
  • Aktualisierung des pallottinischen Charismas (Theologie der Spiritualität)
  • Mönchtum in der äthiopischen Kirche, vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Veröffentlichungen (in Auswahl)

Autorenschaft

  • Weltkirche in Wien. Große Dimensionen im AAI-Alltag: Welt in Bewegung – Welt in Begegnung, Festschrift 40 Jahre Afro-Asiatisches Institut in Wien (Wien 1999), 19-23.
  • Vollversammlung des Weltkirchenrates in Porto Allegre 2006, in: KSÖ Dossier, 6., Wien 2006.
  • Christus in den Schriften Cyprians von Karthago (Theologie der Spiritualität Quellentexte – Band 4), Berlin 2007.
  • Human Trafficking and Forced Prostitution. Specific Aspects from the Situation in Vienna: Nigerian Women, in: People on the move 113 (XL December 2010) 171-177.
  • La vita monastica degli inizi e le strutture ecclesiali in Etopia, in: vita monastica LXV/249 (Rom 2011) 24-40.Mönchtum in Äthiopien – Einflüsse und Wechselwirkungen mit dem Judentum und dem Islam, in: Petrus Bsteh u.a. (Hg.), Das Charisma des Ursprungs und die Religionen. Das Werden christlicher Orden im Kontext der Religionen. (Spiritualität im Dialog 3) Münster 2011, 13-35.
  • Der äthiopische Ritus, in: Die Liturgie der Ostkirche. Ein Führer zu Gottesdienst und Glaubensleben der orthodoxen und orientalischen Kirchen, Hg. Basilius J. Groen u.a., Freiburg 2012, 233-250.Migrationsströme, Nationalismus, Rassismus… – Welche Antworten hat die europäische Zivilgesellschaft?, in: Westliche, universelle oder christliche Werte? Menschenrechte, Migration, Friedenspolitik im Europa des 21. Jahrhunderts (Hg. Gerhard Marchl u.a.), Wien 2012, 101-113.
  • A spiritual pilgrimage. Priests from Africa and Asia coming to Europe, in: Pontifical Council for the Pastoral care of Migrants and Itinerant people, People on the move  (Vatican 2013). Äthiopisches Christentum und Synkretismus: das Beispiel des äthiopischen Mönchtums, in: Religiosità e civiltà. Conoscenze, confronti, influssi reciproci tra le religioni (secoli X-XIV), hg. Giancarlo Andenna, Milano 2013, 277-294.
  • Migration als Weg der Kirche – Erga migrantes caritas Christi, in: Verbum SVD fasciculus 4 volumen 55 (2014), 383-396.Beteiligung – Vielfalt – Dialog. Inspirationen Vinzenz Pallottis zur Ekklesiologie, Friedberg 2014.
  • Mönchtum in der äthiopischen Kirche, in: Weltfremdheit. Alternative Lebensentwürfe in den Religionen der Welt, hg. Polykarp Ulin Agan (Akademie Völker und Kulturen 2015, Bd. 37) 49-62.
  • Migration als Weg der Kirche – Erga Migrantes Caritas Christi, in: Spiritus Editio hispanoamericana ano 57/4, No 225, dec. 2016, 73-85.Das Forum für Weltreligionen – Eine Kontaktstelle für interreligiösen Dialog, in: Handbuch der Religionen (Hg. Tworuschka), 2016.
  • Inkulturation in muslimischer Umgebung – Monastisches Leben in Syrien, in: Diaspora – Monotheistische Weise der Weltpräsenz (Hg. P. Bsteh, B. Proksch), Wien, Münster 2017.
  • Vinzenz Pallotti: „Die eine Herde und der eine Hirt“ – ein Bild für die Zukunft der Kirche?, in:  Reformation damals und heute. Studientag des Pallotti-Instituts am 22. Oktober 2016 (Friedberg 2018) 81-100.
  • Spiritualität für die Gegenwart. Impulse von unerwarteter Seite, Friedberg 2016, erweiterte Neuauflage 2020.
  • Islam in Austria. Developments, Ambiguities: Some Observations, in: Islamochristiana 46. Islamic Declarations for Dialogue (Roma 2020) 293-315.

Herausgeberschaft

Reihenherausgeberschaft:

  •  „Spiritualität im Dialog“, LIT-Verlag, Hg. Petrus Bsteh/Brigitte Proksch/Peter Ramers/Hans Waldenfels

Sammelbandmitherausgeberschaft:

  • Monotheismus. Interreligiöse Gespräche im Umfeld moderner Gottesfragen im Anschluss an Hermann Stieglecker, Paderborn 2021.
  • Wegbereiter des interreligiösen Dialogs Bde. I-III (Wien 2012-2020)
  • Diaspora – monotheistische Weise der Weltpräsenz. Die Bedeutung der Charismen und religiösen Gemeinschaften für die Ortskirche, Wien 2018.
  • Die Dynamik des Anfangs im Paradigmenwechsel zur Moderne. Innovative Kräfte der Orden in der Bewährung der Gegenwart, Wien 2016.
  • Die Orden im Wandel Europas. Historische Episoden und ihre globalen Folgen, Wien 2013.
  • Spiritualitäten im Dialog Bde. I und II, Wien 2009 und 2010.

Mitgliedschaften

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Lehre

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Kontakt

Dr. Brigitte Maria Anna Proksch

Vinzenz Pallotti University
Pallotti Institut
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

E-Mail: brigitte.proksch@pallottiner.org

(Postadresse: 1130 Wien, Stranzenberggasse 9 B)

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.

Prof. Dr. Vorname Nachname

Lehrstuhl für was? Wenn kein Lehrstuhl diese H2 löschen.

Arbeitsschwerpunkte

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Aktuelle Ankündigungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Vita

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Forschung/ Projekte

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Veröffentlichungen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Mitgliedschaften

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Lehre

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Kontakt

Prof. Dr. Vorname Nachname

VPU Vinzenz Pallotti University
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 TELEFONNUMMER
Tel.: +49 TELEFONNUMMER

E-Mail: E-Mail hinterlegen (auch verlinken)

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.