Präambel

Das Kardinal Walter Kasper Institut wurde Ende 2005 an der VPU errichtet. Es erforscht und sichert die Theologie und das kirchliche Engagement Kardinal Kaspers für die kommenden Generationen, es hält sein Wirken im kirchlichen Leben und in der Theologie lebendig und betreibt Lehre und Forschung in der Theologie in ökumenischer Perspektive. Diesen Zielen dienen Vorträge und internationale Symposion über die Theologie von Kardinal Walter Kasper, Publikationen zu Theologie, Spiritualität und Ökumene sowie Forschungsarbeiten über die Theologie von Kardinal Walter Kasper und die Schwerpunkte seiner Forschung und Lehre.

Leitbild

Theologie als Wissenschaft von Gott denkt von Gott her und auf Gott hin. Theologische Forschung und Lehre zielen darauf, den Glauben der Kirche zu verlebendigen und zu vertiefen. Dabei kann die Theologie dieses Ziel nur erreichen, wenn sie von der Fülle des katholischen Glaubens ausgeht und zu dieser Fülle selbst wieder hinführt. Die Leitlinien des Institutes gründen auf Kirchlichkeit, Wissenschaftlichkeit und pastoralorientierte dialogische Offenheit für die Fragen der Zeit.

Handlungsfelder

Das Institut an der VPU verwirklicht die Ziele der Kardinal Walter Kasper Stiftung durch:

  • Koordination der wissenschaftlichen Forschung der Theologie und Spiritualität
  • Wissenschaftliche Begleitung der Arbeiten über Kardinal Walter Kasper
  • Tagungen und Schulungen für Theologie und Glauben-Interessierte
  • Publikationen zu Ökumene, ökumenische Spiritualität und Theologie
  • Vorträge und internationale Symposien über die Theologie von Kardinal Walter Kasper

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter studierendenservice@pthv.de.