Aktuelles

Update: Pflegewissenschaftliche Fakultät wechselt ab 2.11.2020 bis 30.11.2020 in die Onlinelehre

Onlinelehre mit bewährter Plattform OLAT fortgeführt

Liebe Studentinnen und Studenten, liebe Promovendinnen und Promovenden,
liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Dozentinnen und Dozenten, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Die Corona Pandemie verlangt von uns allen einen vorsichtigen Umgang miteinander und vor allem die Einhaltung der Hygiene-Regeln und Schutzmaßnahmen, die wir an der PTHV sehr ernst nehmen. Die ab dem 02. November geltenden Schutzmaßnahmen gehen mit einer weiteren Beschränkung der Kontakte einher. Daher wird an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTHV die Präsenzlehre in der Zeit vom 02.11.2020 bis 30.11.2020 ausgesetzt. Stattdessen werden wir wieder in die Onlinelehre gehen. Für die Onlinelehre wird weiterhin die Plattform OpenOLAT (https://olat.vcrp.de) genutzt, die die meisten von Ihnen ja inzwischen sehr gut kennen.

Die Online-Lehre kann durchaus unterschiedliche Formate haben. In den meisten Fällen wird eine Mischung aus asynchronen und synchronen Anteilen sinnvoll sein. Das kann in Form von Blended-Learning-Szenarien (abwechselnd, begleitend) oder als Flipped-Classroom (weitgehende Einarbeitung in ein Thema in Selbststudium mit anschließendem Austausch/Diskussion in der Gruppe/mit den DozentInnen) geschehen. Neuerdings stellt OLAT auch die Möglichkeit zur Erstellung eines Lernpfades (https://www.openolat.com/openolat-academy/) zur Verfügung. Die Darstellung des Lernpfades ist natürlich auch über eine Übersichtsseite in OLAT verwirklichbar. Alle Dozierenden werden insbesondere die synchronen Anteile (BigBlusButton) rechtzeitig in OLAT ausweisen bzw. über die Teilnehmendenliste per E-Mail ankündigen. StudienanfängerInnen können sich bei technischen Fragen und Problemen an Frau Dr Peters (mpeters@pthv.de) wenden.

Wir hatten sehr gehofft, zumindest für die neuen Studierenden, eine Zeitlang die Präsenzlehre aufrechtzuerhalten. Die Umstände erfordern aber leider andere Maßnahmen. Das Virus wird uns weiter begleiten, wir werden unser Verhalten im Umgang mit diesem Virus stets überprüfen und sobald es erforderlich ist, unsere Maßnahmen an die aktuellen Erfordernisse anpassen.

Bleiben Sie und die Menschen, die Ihnen nahe sind, gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Erika Sirsch und Hermann Brandenburg

Kontakt

Carola Neydenbock, M. Sc.

VPU Vinzenz Pallotti University
Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-353
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail carola.neydenbock@vpu.de

Fühlen Sie sich berufen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung und bei offenen Fragen rund um das Studium an der VPU unter Studierendenservice@vpu.de.